Liebe Mitglieder*innen,

ab der 1. KW 2021 wird der TuS Harburg e. V. Onlinekurse über "Zoom" anbieten.
"Zoom" ist eine Onlineplattform, für das Durchführen von Videokonferenzen. Eine Kamera und ein Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich.
Ihr benötigt lediglich ein internetfähiges Endgerät (Smartphone, Laptop, Tablet o.ä.).

Die Anmeldung erfolgt über die E-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte schreibt in die E-Mail Euren Namen und an welchem Kurs (Datum und Uhrzeit) Ihr teilnehmen möchtet. (Für jeden Kurs ist eine neue Anmeldung erforderlich)
Ungefähr 30 Min. vor Kursbeginn wird Euch der Zugangslink, per E-Mail, zugesendet und ihr könnt Euch mit dem "virtuellem Kursraum" verbinden.
Intensitäten:
+      leicht
++    mittel
+++  schwer

Vorläufige Kursplanübersicht (wird ständig erweitert) Stand: 18.01.2021


Montag:         18:30 Uhr Tabata Workout mit Chris (60 Min.) ++/+++

Dienstag:       18:00 Uhr Cardiotraining auf Deinem Cardiogerät mit Chris (Fahrradergometer, Indoor Cycling Bike, Crosstrainer etc. erforderlich) (120 Min.) +/++/+++
                            19:00 Uhr restorative Yoga mit Jana (60 Min.) +/++/+++

Mittwoch:      09:00 Uhr Bodyworkout mit Joni (60 Min.) +/++
                             10:30 Uhr Fit im Alter mit Joni (45 Min.) +

Donnerstag:  09:30 Uhr Yin Yoga mit Jana (60 Min.) +/++/+++
                             18:30 Uhr Tabata Workout mit Chris (60 Min.) ++/+++

Freitag:            09:00 Uhr Bodyworkout mit Freddy (60 Min.) +/++
                             17:00 Uhr Cardiotraining auf Deinem Cardiogerät mit Chris (Fahrradergometer, Indoor Cycling Bike, Crosstrainer etc. erforderlich) (120 Min.) +/++/+++
                             10:30 Uhr Hockergymnastik mit Freddy (45 Min.) +

Samstag:

Sonntag:         16:00 Uhr Cardiotraining auf Deinem Cardiogerät mit Chris (Fahrradergometer, Indoor Cycling Bike, Crosstrainer etc. erforderlich) (120 Min.) +/++/+++

Kurzerklärung zu den Kursen:


Bodyworkout:               Ein Ganzkörpertraining im leichtem bis moderatem Bereich. Nur mit dem eigenen Körpergewicht. (solltest Du Kurzhanteln etc. zu hause
                                              haben, kannst Du diese gern in die Übungen einfügen)

Tabataworkout:           Ein Schnellkrafttraining mit 8 - sich wiederholenden - Übungsblöcken, wobei die Intensität im moderaten bis schweren Bereich liegen sollte. Ein
                                              Übungsblock besteht ebenfalls aus 8 Übungen, mit einer Belastung von 20 Sekunden und einer Pausenzeit von 10 Sekunden.

Fit im Alter:                    Für alle Sportler*innen geeignet, die ein ruhigeres, ganzheitliches Körpertraining möchten. 

Hockergymnastik:      Im Sitzen oder im Stehen werden Übungen, zur ganzheitlichen Körperkräftigung, durchgeführt. Dabei wird daruf verzichtet, auf den
                                              Boden bzw. auf eine Matte herunter zu gehen.

Cardiotraining:             Jeder, der ein Cardiogerät (Fahrradergometer, Indoor-Cycling Bike, Crosstrainer o.ä.) zu Hause hat und keine Lust auf Einzeltraining
                                              hat, kann hier in der Gruppe "seinem Sport" nachgehen. Mal mit Musik, mal mit quatschen und jeder in seiner individuellen Intensität.


Restorative Yoga
         Im Restorative Yoga geht es darum, dass wir Ruhe und Entspannung in unserem Körper sowie auch in unserem Geist finden.
                                              Um in den zwei bis vier Haltungen, die pro Yogastunde eingenommen werden, tatsächliche Entspannung zu spüren und vollständig loslassen
                                              zu können, werden viele Kissen und Decken (gerne auch Yoga Bolster, falls vorhanden) benötigt. Insbesondere für Menschen mit physischen
                                              Verletzungen oder psychischen Belastungen stellt Restorative Yoga eine ideale Möglichkeit dar, sich ganz und gar der Regeneration zu widmen.

Yin Yoga                            Yin Yoga ist eine sehr sanfte und entspannte Yogaart. Wir verbringen in den Yogahaltungen, welche in sitzender oder liegender Position
                                              stattfinden, oft drei bis acht Minuten. In den  Haltungen widmest Du Dich den tiefen Schichten Deines Binde-, Faszien- und Bändergewebes.
                                              Die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der Beanspruchung, die wir währenddessen wahrnehmen, beruhigt zudem den Geist und führt
                                              zu mehr Achtsamkeit und Ruhe. Für Yin Yoga werden ein Bolster bzw. ein oder zwei Kissen benötigt sowie ggf. eine Decke.